Frank Lennartz

lennartz 300

Leipzig

Künstlerische Vita

geb. 09.09.1968 in Weimar
1976 – 1985 diverse Mal- und Zeichenkurse u.a. bei Otto Paetz, Horst Hausotte, Klaus Bose, Walter Sachs u. a.
1983 Förderkurs der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
1990 Studium an der FS Sonneberg, Fachrichtung: Spielzeugdesign

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
1990  Designzentrum/Coburg
1993  „Neues vom Bärenkind“/Sonneberg, Grafiksonderpreis der Firma Bergmann
1994  TAZ-Haus/Berlin
1994  Künstleraustausch mit Ausstellung an der Kunsthochschule Nimes (Frankreich)
1995  Stadtsparkasse/Karlsruhe
1997  Reise nach Mexico und Guatemala
2000  Ausstellung „Junge Kunst“ Galerie ,,Vostry“/Erfurt
2000  „Scheherezade“ Galerie ,,Vostry“/Erfurt
2001  „Verzauberte Welten“ im Waidspeicher/Erfurt
2001  „Orient und Okzident“ in der Ägyptischen Botschaft/Berlin
2001-’06  „Orient und Okzident“ Nationalgalerie/Kairo
2005  Weimarinformation/Weimar
2005  „Metamorphosen” Galerie ,,Alte Kunst- und Bauschlosserei ”/Leipzig
2007  Eckstein-Galerie/Leipzig
2008  „Kunst zum Vollmond“ – Actionpainting im Kesselsaal des E-Werk/Weimar
2009  Marie-Seebach-Stift/Weimar
2009  Nord Est/Cadaques (Spanien)
2010  Gemeinschaftsausstellung mit Lola Lennartz „Bild & Ton“ Salon der Künste/ Jena
2010  Gemeinschaftsausstellung mit Lola Lennartz „Kunsthaus Schwabach“/Schwabach
2011  „Constannze“/Leipzig
2012  „Mal so, mal so“ Hofatelier/Niedergrunstedt

Seit 1993 Vorbereitung sowie Ausführung diverser Workshops und Kursangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Bereichen: Comic, Graffiti, Airbrush, Actionpainting, Plastik, Gestaltung mit Gips, Holz, Gasbeton und anderes.

lennartz aus darwins notizen lennartz_spiralfischlennartz_baum1
lennartz_baum2lennartz_zepellin